LARA

29.04.2003

Geboren:  29.04.2003

Vater:  Hringariki Snorre (N)

Mutter:  Jenny vom Snowvalley >>>

Farbe:  ds 24 / rotsilber tabby getupft

Bei uns seit:  29.04.2003

Fuchi-Lara_Aug11
Fuchi-Lara_Aug11
press to zoom
lara_2g
lara_2g
press to zoom
lara_3g
lara_3g
press to zoom

Lara kam am 29. April 2003, frühmorgens um 02.15 Uhr, als Einerwurf zur Welt. Sie ist die Tochter unserer Jenny vom Snowvalley sowie von EC. Hringariki Snorre. Lara ist eine rotsilber tabby mackerel Dame und sieht ihrem Vater von der Farbe her ähnlich. Auch den Körperbau hat Lara von ihrem Vater übernommen. Sie ist eine sehr lange und hochbeinige junge Norwegerdame mit kräftigem Körperbau. Vom Typ her eine sehr vielversprechende junge Kätzin.

Da Lara ein Einzelkind war und wir auch keinen weiteren Wurf im Frühjahr 2003 hatten, richtete sich aller Augenmerk von uns - aber auch von unseren Besuchern - immer auf die kleine Lara, die das sehr wohl aufnahm. Bereits nach ein paar Tagen war klar, dass wir es nicht über das Herz bringen würden, diese kleine Bohne zu platzieren. Und Lara hat es genossen, und tut es auch heute noch, im Mittelpunkt zu stehen. Da sie keine Geschwister hatte, sind wir die ersten paar Wochen – mit Ausnahme der Mama natürlich – die einzigen Spielgefährten gewesen. Und bereits mit wenigen Wochen lernte Lara, sich gegen die grossen Katzentantis und Katzenonkels durchzusetzen. Dieses ab und zu freche Verhalten, bekanntlich sind ja erwachsene Katzen Katzenbabies gegenüber sehr tolerant, hat sie bis heute beibehalten. 

Lara ist auch das erste Ururgrosskind unserer Wajra und von unserem Vinner, was für uns natürlich ebenfalls eine spezielle Bedeutung hat. Lara ist eine charmante junge Lady mit starkem Kopf und edler Verhaltensweise. Dies ist auch der Grund, warum sie auch Prinzessin genannt wird. Eher untypisch für einen Norweger ist, dass die kleine Lady nasses und kaltes Wetter nicht so liebt und es sich dafür lieber in der warmen Wohnung gemütlich macht.